Enrico Franzolini

Geboren in Udine im Jahr 1952, vollendet sein Universitätsstudium in Florenz und Venedig, wo er im Jahr 1979 den Abschluss in Architektur macht. Parallel zur künstlerischen Arbeit (im Jahr 1972 wurde er zur 36. Biennale von Venedig für den Sektor dekorative Kunst eingeladen) engagiert er sich in den Bereichen Architektur und industrielle Zeichnungen, wo er die Möglichkeit hatte, mit einigen der namhaftesten Möbelbetriebe arbeiten zu können. Viele Projekte der Architektur und Interior Design werden in den angesehensten Zeitschriften des Sektors veröffentlicht. Im Jahr 1991 gewinnt er den ersten Preis beim Wettbewerb Top Ten, ausgeschrieben von Promosedia. Aus dem Jahr 1999 ist die ehrenvolle Erwähnung beim Preis Compasso d’Oro (Goldener Zirkel) für den Sessel Asia und im Jahr 2005 erhält er für den Sessel Lagoa den Reddot Design Award.