Javier Mariscal

Javier Mariscal (Valencia, 1950) kreiert vor allem Bilder und nutzt dazu alle Arten von Trägermaterial und jede Disziplin. Möbeldesign, Einrichtungsdesign, grafisches Design, Landschaftsplanung, Malerei, Bildhauerei, Illustrationen, Web-Design, multimediale Kunst und Animation: alles ist Gegenstand seiner beruflichen Tätigkeit. Mariscal findet seinen Ausdruck in einer sehr persönlichen Sprache, komplex in den Intentionen, einfach in den Aussagen, unschuldig und provokant zugleich, um zu erneuern, Risiken einzugehen und zu kommunizieren; um im Betrachter Emotionen zu erzeugen und ein Einverständnis mit seinem Gegenüber herzustellen. Er suggeriert ein Bündnis mit unserer mediterranen Kultur und drückt eine Form des Verstehens verschiedener Welten und des Lebens aus, mit der wir mühelos in Kontakt treten können. Seine Werke sind in permanenten Sammlungen internationaler Museen vertreten, darunter MoMA, Fundación La Caixa in Barcelona, Colección Ricard in Paris, Colección Aigües in Barcelona, IVAM in Valencia, Museum of Art in Philadelphia.