Jörg Schellmann

Die Arbeiten von Jörg Schellmann, geboren 1944, orientieren sich mehr an den Grundsätzen für industrielle und kommerzielle Produkte als an denen für Interieur Design. Funktionalität ist nicht nur Zweck, sondern auch eine Voraussetzung für ihr Design. So entstehen Gegenstände von großem praktischen Wert, radikaler Schlichtheit und herber Schönheit. Die Bezüge auf Konzeptkunst und Minimalismus stützen sich auf Schellmanns große Erfahrung als Kunstverleger (Schellmann Art) in München und New York. In dieser Funktion produzierte er limitierte Ausgaben von Drucken, Objekten und Einrichtungsgegenständen prominenter Designer, darunter Joseph Beuys, Daniel Buren, Liam Gillick, Donald Judd, Sol LeWitt, Gerhard Merz und Andy Warhol. Jörg Schellmann entwirft seine Möbel seit 2006. Er lebt und arbeitet in München.