POR FESR 2014 – 2020: Factory 4.0

Das von geplante Projekt der Prozesserneuerung sieht eine Überprüfung der operativen Abläufe vor, die den betrieblichen Erfordernissen nicht angemessen sind, um die Chancen zu nutzen, die von den modernsten Informations- und Planungstechnologien geboten werden.

Mit der Umsetzung dieses Projektes beabsichtigt :

  • Die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und das Time-to-market zu verkürzen.
  • Kosten und Durchlaufzeit der Prototyperstellung, Vergeudung von Rohstoffen und Arbeitszeit in Verbindung mit dem Prozess der effektiven Herstellung der Prototypen zu verringern.
  • Verwaltung der technischen Daten über eine Verbesserung der diversen Prozessphasen der Produktentwicklung zu optimieren.
  • Ermittlungs- und Archivierungszeiten von Informationen zu verringern und Produktivität zu erhöhen, die Räume der Archivierung zu reduzieren und die Sicherheit zu erhöhen, mit ökologischer Nachhaltigkeit im Blickpunkt, die seit jeher zur Philosophie von gehört.

Das Projekt mit der Bezeichnung „Factory 4.0: Kreativität, handwerkliche Kompetenz und intelligente Organisation“ erhielt die Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Regionalen Operativen Programms POR FESR 2014 – 2020 der Region Friaul Julisch Venetien, Ausschreibung Maßnahme 1.2.a DGR 647/2016.

Die förderungswürdige Förderung beläuft sich auf 566.018,63 €; Der zugeteilte Betrag beträgt 226.407,53 €.