Chamfer, sofas

Die Anregung kommt aus dem Metallbau und wird zum charakteristischen Merkmal eines modularen Systems, neu was die Konstruktion der Formen betrifft und innovativ durch die Vielfalt der Zusammenstellbarkeit. Im wörtlichen Sinn bezeichnet „Chamfer“ eine Schräge, die durch Abfasen auf 45° einer rechtwinkeligen Kante entsteht; für dieses Sofa bedeutet der Name eine zweifache Erweiterung der Perspektive: ästhetisch und funktionell. Äußerlich macht die Schräge die Linien weich und ist wie eine Führung, die dem Volumen einen räumlichen und architektonischen Wert gibt; nach innen wirkt der Winkel umschließend und stützend, wodurch die optimale Sitzhaltung für das häusliche Ambiente ebenso wie für öffentliche Räume begünstigt wird. Mit fünf in Größe und Sitztiefe unterschiedlichen Modulen und einem einzigen Verbindungselement können vielfältige Kombinationen gebildet werden: einfach spiegelbildlich nebeneinandergestellt oder in komplexeren Geometrien. Das effektvolle Design lässt Bezüge zur Auflösung der Strukturen mit Lowland (2000) und zur Eleganz der Linien von Redondo (2010) und M.a.s.s.a.s (2012) erkennen. Der Name „Chamfer“ bezieht sich auf das architektonische Detail „abgeschrägter Verbindungen“.
Davon leitet sich auch die Grundfläche des Sofas ab, die für alle Elemente dieses Sitzsystems charakteristisch ist. Diese ebenso vielseitigen wie luxuriösen Sofas umfangen den Benutzer mit Komfort und Eleganz.

Mit dem Sofa Chamfer feiert Moroso das 20jährige Jubiläum der Zusammenarbeit mit Patricia Urquiola: „Als wir mit Patrizia über das Jubiläum unserer 20jährigen Zusammenarbeit sprachen, beschlossen wir, an der Vereinfachung einiger Entwürfe für Projekte der Vergangenheit zu arbeiten, wie zum Beispiel Redondo und andere Sofas, die für uns eine Art ‚Wiege‘ oder Nest bedeuteten. Wir machten sie niedriger, definierten neue Geometrien und machten die Linien klarer und reiner. So entstand diese Kante, „broken edge“ wie die Engländer sagen. Chamfer, ein in der Architektur verwendeter Ausdruck: Wenn wir zwei Linien durch eine Rundung verbinden, verbinden wir sie in ‚chamfer‘“. (Patricia Urquiola)

Polyurethanschaum und Kaltschaum feuerhemmend unverformbar in unterschiedlicher Dichte + Polyesterwatte, Innenstruktur aus Holz. Fuesse in Polypropylen schwarz. Optional Kissen in Polyesterwatte und Memory Foam Chip. Alle Elemente werden mit ABS-Verbindungsteilen vorgesehen. Die Chamfer 1-Kollektion ist komplett abziehbar.

Kollektion:
Chamfer