Gentry, sofas

Liebenswürdigkeit als Grundlage von Design

Ein Entwurf, der aus der Suche nach einer rigorosen und maßvollen Bequemlichkeit entstanden ist, der Grenzen setzt, aber auch kleine Abweichungen zulassen. Gentry vermittelt Tradition, Würde und Zugehörigkeit und tritt mit einem neu gefundenen Mut dem negativen, häufig unbegründeten Urteil über „Bürgerlichkeit“ mit leiser Ironie entgegen. Das Sofa drückt in erster Linie eine Wesensart aus, eine Sensibilität und Korrektheit, die ein Gleichgewicht zwischen Disziplin und Freiheit herstellen möchte. Die großen, unabhängigen Pölster für Rückenlehne und Sitz, machen eine konventionelle Sitzhaltung ebenso bequem wie ungezwungen: Die „gute Erziehung“ gibt einem Verhalten, das mitunter nicht gebilligt wird, einen neuen Wert, es ist schön, sich auszustrecken, zu relaxen und zu lesen.

Kaltschaum feuerhemmend und Polyesterwatte, Innenstruktur aus Stahl. Füße in Brückenform aus Stahlrohr verchromt oder pulverbeschichtet. Die Sitzkissen sind aus Daunen mit Einlage aus Polyurethanschaum. Kissen für Rückenlehne und Armlehnen und optionale Kissen mit Daunenfüllung. Die Kollektion Gentry ist abziehbar.