Mathilda, stühle

Mehr als Modern, aber nicht zu viel

Ein täglicher Gebrauchsgegenstand, eine bekannte Form gewinnt das kollektive Gedächtnis, durch das er das familiäre Aussehen trägt, die Entwurf einer Wechselbeziehung. Mathilda ist ein modernes Projekt im architektonischen Sinn, bei der proportionalen Beziehung zwischen dem Gesamten und dem Detail. Die Idee ist einfach, perfekt bei der Funktion, für die vorbehalten sind: zwei Stützpfeiler verleihen Solidität und Zugehörigkeit, stützen die Sitzfläche, indem sie gleichzeitig als Stütze für die Rückenlehne und als stapelbare Halterung dienen. Die überlegte und sachliche Intuition bringt das Projekt in die Gegenwart, mit der Möglichkeit der Entwicklung eines Systems mit konsequenten, funktionalen und erkennbare Sitzflächen.

Gestell aus Esche oder Eiche. Sitz und Rückenlehne gepolstert mit PU-Schaumstoff feuerhemmend, in unterschiedlicher Dichte. Erhältlich in der Ausführung mit geflochtener Rückenlehne und gepolstertem Sitz. Armlehnen bezogen mit Leder- oder Stoffstreifen. Mathilda ist nicht abziehbar. Der Stuhl ist bis zu 3 Stück stapelbar.