NEWS FROM USA

Zahlreiche Termine von Moroso in den USA im Monat Juni.
Am 14. Juni steht die Wiedereröffnung des The Watergate Hotel in Washington auf dem Programm, das berühmte Hotel, in den 1960er Jahren vom italienischen Architekten Luigi Moretti geplant und jetzt unter der Leitung von Ron Arad renoviert, der Moroso für die Einrichtung der Gemeinschaftsräume im Hotel gewählt hat, darunter die Hotelhalle, das Restaurant und die Lounge-Bar. So entstanden zwei neue Sitzmöbel für das Restaurant: der Stuhl Watergate und der Stuhl und Hocker One Skin, eine Variante von Stuhl Three Skin, der bereits für Moroso entworfen wurde.
Gleichzeitig arbeitete Euro Capital Properties im Teamwork mit Moroso USA an der Planung der Bibliothek. Zentral im Hotel angeordnet, bereichert sich dieser würdevolle, exklusive Raum mit der kapitonierten Polsterung von Bohemian, den dreidimensionalen Geometrien von Redondo, beide entworfen von Patricia Urquiola für Moroso, dem körpernahen Take a Line for a Walk von Alfredo Häberli, Neuinterpretation eines klassischen Lehnsessels, das Bücherregal Terreria, für Moroso entworfen von Archea Associati, das mit organischer Konsistenz die Transparenz von Räumen unterteilt. Die Einrichtung vervollständigen Teppiche Golran, die von Moroso exklusiv in den USA vertrieben werden.
Ebenfalls am 14. Juni, aber in Chicago, findet im Showroom Luminaire ein Dialog zwischen Patrizia Moroso und Patricia Urquiola statt: Anlass ist die zweite Ausgabe von Women in Design, die während der Neocon veranstaltet wird, der größten jährlichen Messe für Büro- und Objekteinrichtung im nordamerikanischen Raum. Das Gespräch hat die kreative Zusammenarbeit von Patrizia Moroso, Art Director des gleichnamigen Unternehmens, mit Schlüssel-Designern wie Patricia Urquiola zum Thema, und wie aus diesen bedeutsamen Partnerschaften Kultobjekte entstehen können.
Wieder wollen wir den Raum in Merchandise Mart/Suite 1060 mit Skyline Design teilen.
Wir zeigen Ottoman, die neue Kollektion des holländischen Designer-Duos Scholten & Baijings.