INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

der Benutzer, welche die Website www.moroso.it aufsuchen

gemäß Artikel 13 der DSGVO (EU) 2016/679

WARUM STELLEN WIR DIESE INFORMATIONEN ZUR VERFÜGUNG?Gemäß Verordnung (EU) 2016/679 (nachfolgend DSGVO) folgen Informationen im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Benutzer, die auf der Website unter der URL-Adresse www.moroso.it (nachfolgend die Site) navigieren, da das Aufrufen der Site die Erhebung und Verarbeitung von Daten zu identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Personen umfassen kann (nachfolgend die Betroffenen).
Die Informationen betreffen nicht andere Sites, Seiten oder Online-Leistungen, die über eventuell auf der Site veröffentlichte Links abrufbar sind, sich aber auf andere Anbieter beziehen.

VERANTWORTLICHER FÜR DIE VEARBEITUNG
Verantwortlich für die Verarbeitung ist die Moroso S.p.a. mit Rechtssitz in der Via Nazionale 60, 33010 Cavalicco (Udine), Italien (E-Mail: info@moroso.it, Zentrale +39 0432 577111).

RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG
Die auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen verarbeitet, da sie für die Verwaltung der Site erforderlich sind. Hierüber und ggf. über die erforderliche Einholung der Einwilligung zum Anbieten und Ausführen der Leistungen auf der Site werden die Benutzer in Kenntnis gesetzt.

ARTEN AN VERARBEITETEN DATEN UND ZWECKE DER VERARBEITUNG
Navigationsdaten
Die IT-Systeme und die Software-Verfahren zum Betrieb dieser Site erheben für den normalen Betrieb einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung bei der Verwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle inbegriffen ist.
Unter diese Kategorie fallen IP-Adressen oder Domainnamen des Rechners und der Endgeräte der Benutzer, die URI/URL-Adressen (Uniform Resource Identifier/Locator) der angeforderten Quellen, die Uhrzeit der Anfrage, die Methode beim Stellen der Anfrage an den Server, die Größe der Antwortdatei, der Code zum Antwortstatus vom Server (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter zum Betriebssystem und zur IT-Umgebung der Benutzer.
Diese Daten sind erforderlich für die Nutzung der Webservices und werden auch in aggregierter Form zu folgenden Zwecken verarbeitet:
– Erhebung statistischer Informationen zur Nutzung der Services (meistbesuchte Seiten, Anzahl an Besuchern nach Tages- und Wochenzeiten, geografische Herkunftsgebiete usw.);
– Kontrolle des richtigen Betriebs der angebotenen Leistungen.
Die Navigationsdaten bestehen nicht länger als über den zur Sicherstellung des Betriebs der Site erforderlichen Zeitraum und werden sofort nach der Erhebung gelöscht (außer bei Notwendigkeit zur Feststellung von Straftaten durch die Justizbehörde).
Von den Benutzern bereitgestellte Daten
Der freiwillige und ausdrückliche Versand von Nachrichten an die Kontaktadressen sowie Ausfüllen und Weiterleitung der Module auf den Sites umfasst die Erhebung von Kontaktdaten des Senders, die für die Beantwortung der Anfrage erforderlich sind, sowie alle personenbezogenen Daten aus der Mitteilung.
Besondere Hinweise werden auf den entsprechenden Seiten für bestimmte Leistungen veröffentlicht.
Cookies
Für mehr Informationen sehen Sie die Cookie-Richtlinien ein: https://www.moroso.it/cookie-policy/
Newsletter
Die personenbezogenen Daten werden für die Anmeldung für unseren Newsletter erhoben; dieser Zweck wird nur nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung mit den auf der Seite der Datenerhebung angegebenen Modalitäten verfolgt.
Von den erhobenen personenbezogenen Daten können mit der Verarbeitung beauftragte Personen des Inhabers Kenntnis erlangen, die an der Verwaltung des firmeneigenen Newsletters und der damit verbundenen Dienste bzw. der dazugehörigen technischen Verwaltung beteiligt sind (beschränkt auf die Fälle, in denen sich dies als unerlässlich erweist).
Moroso s.p.a. verwaltet den Newsletter-Dienst über die Plattform MailChimp, deren Informationsschreiben zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf folgender Seite veröffentlicht ist: https://mailchimp.com/legal/privacy/
Da MailChimp vom US-amerikanischen Unternehmen The Rocket Science Group LLC betrieben wird, bringt die Anmeldung für den Newsletter mit sich, dass Ihre personenbezogenen Daten von diesem (als „Verantwortlicher für die Datenverarbeitung“) verarbeitet werden und kann die Weitergabe derselben an ein Drittland beinhalten.
Diese Weitergabe erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, nachdem Sie über die Risiken durch das Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses und der geeigneten Garantien informiert wurden, da The Rocket Science Group LLC nach US-Recht dazu angehalten sein könnte, die verarbeiteten personenbezogenen Daten im Falle von rechtmäßig gestellten Anträgen von öffentlichen Behörden (z.B. falls es nötig wäre, die nationale Sicherheit zu gewährleisten) offenzulegen.
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung erklärt, geeignete und angemessene – technische wie organisatorische – Sicherheitsmaßnahmen anzuwenden, um die personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch und unbefugtem Zugriff, Weitergabe, Änderung und Zerstörung zu schützen, und die Risiken in Bezug auf die Verarbeitung und die Art der verwalteten personenbezogenen Daten eingeschätzt zu haben.
Weitere Informationen über die Sicherheit finden Sie hier: https://mailchimp.com/about/security/
Abgesehen davon werden die mit der Anmeldung für den Newsletter bereitgestellten Daten nicht an Dritte weitergegeben und bleiben nur firmenintern bekannt.
Die Daten werden bis zur Beendigung des Newsletter-Dienstes oder Ihrem Löschungsantrag aufbewahrt und können im Falle von organisatorischen Anforderungen oder gesetzlichen Verpflichtungen für den unbedingt dafür erforderlichen Zeitraum in speziellen Archiven aufbewahrt werden.

EMPFÄNGER DER DATENS
Empfänger der beim Besuch der Website zur Ausführung der Entwicklung, Erbringung und Betriebsverwaltung der eingesetzten technologischen Plattformen erhobenen Daten können die Personen sein, die nach Artikel 28 der DSGVO Verantwortliche der Verarbeitung sind.
Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ebenfalls von Personal und von den Mitarbeitern des Verantwortlichen verarbeitet, die nach Anweisung zu den Zwecken und Modalitäten der Verarbeitung handeln.

RECHTE DER BETROFFENEN
Die Betroffenen haben in den vorgesehenen Fällen das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und auf Berichtigung oder Löschung der Daten oder auf Beschränkungen der sie betreffenden Verarbeitung oder auf Einspruch gegen die Verarbeitung (Art. 15 ff der DSGVO). Die entsprechende Anfrage kann an die obenstehend benannten Kontaktdaten gerichtet werden.

BESCHWERDERECHT
Betroffene, die der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten über diese Site in einem Verstoß gegen die Bestimmungen der DSGVO erfolgt, haben das Recht, beim Datenschutzbeauftragten Widerspruch einzulegen gemäß Art. 77 der DSGVO oder die zuständige Justizverwaltung anzurufen (Art. 79 der DSGVO).