Weiche, von Wind und Wasser geformte Steine

Die Kollektion Gogan verdankt ihren Namen der Natur und insbesondere den vom Zahn der Zeit und vom Wasser geglätteten japanischen Steinen, der Inspirationsquelle für dieses Projekt.
Gogan ist der Name der japanischen Steine, die zum Schutz und zur Verschönerung an den Ufern von Flüssen und Seen platziert werden. So erinnern die Formen des Sofas sowie jene des Sessels an die weichen, von Wind und Wasser geformten Steine – massiv und gleichzeitig weich – auf denen man es sich gemütlich machen kann.
Wie bei den Steinskulpturen, wo sich die Steine aufgrund der Einschnitte und der Position im Gleichgewicht befinden, entsteht beim Sofa und beim Sessel Gogan das Gleichgewicht zwischen den Elementen durch die – nicht zu regelmäßige – Form: Dank einem Spiel mit Schwerkraft und Balance, gelingt es Formen, die schwer sein müssten, leicht zu sein.

Die Sitzflächen sind weich und unregelmäßig und die Sitzfläche ist leicht nach hinten geneigt; das verleiht den Modellen der Kollektion höchsten Komfort und die Rückenlehne muss nicht so hoch sein. Rückenlehne und Sitzfläche sind durch Streben miteinander verbunden, die eine Idee von Leichtigkeit vermitteln.