Himalayan rugs, accessoires
by Golran, 2021

Die Kollektion „Himalayan rugs“ aus Teppichen, die mit der Kelim-Technik hergestellt wurden, weist eine neuartige Kombination von Materialien auf. Der gemischte Einsatz von Allo- und Bananenfaser sorgt für einen unregelmäßigen und handwerklichen Effekt, der den Glanz der Brennnesselfaser im Gegensatz zur Rauheit der Fransen aus Jutegarn, das für den Kettfaden verwendet wurde, zur Geltung bringt.

Eine Kombination, die überrascht und die, bei der Verwendung der Himalaya-Brennnessel durch das Unternehmen, den Willen zum Forschen und Experimentieren mit neuartigen Naturfasern unterstreicht.

Allo zeichnet sich durch physikalische und mechanische Eigenschaften aus, die sich für die textile Verarbeitung eignen, insbesondere durch die Faserlänge, die größer ist als bei jeglicher anderen Naturfaser. Traditionell verarbeitet, gesponnen und gewebt, um Jacken, Tragegurte, Seile, Matten, Taschen und Decken herzustellen, repräsentiert die Brennnesselfaser heute ein wichtiges Potenzial der Erzeugung von Einkommen auf dem Land, vor allem in Bergregionen.

„Eine Auswahl an hochwertigen Teppichen, die von unserem historischen Lieferanten Golran gefertigt werden. Mich interessiert seit jeher die Materialsuche, und die Serie der Matten – „Himalayan rugs“ – nutzt Allo, eine interessante Naturfaser, die sich von der Himalaya-Brennnessel ableitet, welche dem Produkt extremen Glanz schenkt.“ – Patrizia Moroso