Eine unglaubliche Reise rund um Afrika

Modou ist der Name, den Ron Arad für M’Afrique der ganzen Kollektion geben wollte, die sich dynamisch und kinetisch wie ein futuristischer Bolide zeigt. Eine Hommage an den Schmied Modou, der in Dakar mit ihm gearbeitet hat. Modou hat ihm die Möglichkeit gegeben, die Momentaufnahme herzustellen: seinen Prototypen. Ron Arad gibt Modou die Möglichkeit, dass seine Arbeit auf den Weltmarkt gelangt. Sicher kein ethnisches oder „normales“ Objekt, sondern eine unglaubliche Reise rund um Afrika. Ron Arad und Modou: zwei Eisenbieger, zwei Schmiede, bei denen sich die Unterschiede in dem Moment auflösen, wo das kreierte Objekt zwei scheinbar weit voneinander entfernte Welten miteinander verschmelzen lässt.

Die Stuhlkollektion wird durch Weben des Polyethylengarns hergestellt, aus denen in Afrika traditionell die Fischernetze gemacht werden. Nicht-homologierte, unterschiedliche und originelle Projekte par exellence, zur Gänze in Dakar, im Senegal, in den Werkstätten von M’Afrique hergestellt.