Ottoman, sessel

Ein neuer Stoff für eine neue Art, sich zu setzen. Die neue Sitz-Philosophie nähert sich wahrscheinlich mehr einem Liege-Konzept an. Die Sitzhöhe ist niedriger als normal, und das offene Möbel-Design ermöglicht eine größere Bewegungsfreiheit. Die räumlichen Dimensionen, die überlappenden Muster und die Verwendung von Farbe sind wichtige Überlegungen bei der Gestaltung des Stoffes. Die ersten Skizzen und maßstabgerechten Modelle von Scholten & Baijings stellen ein weiches rechteckiges daybed dar, das sich für vielerlei Verwendungen eignet: zum Sitzen, Anlehnen, Faulenzen oder zur Entspannung, allein oder in Gesellschaft. Die Verwendung von typischen Futons japanischer Häuser hat für die Inspiration eine wichtige Rolle gespielt.
In der zweiten Phase des Projekts kamen wir auf die Idee, das alte ottomanische Reich als imaginären Ausgangspunkt zu benutzen. Die Fußbank wird auch ottomanisch genannt. Die ottomanische Geschichte liefert schöne Beispiele für dekorative Stoffe für die Innenausstattung mit niedrigen Sitzmöbeln, welche die soziale Interaktion zwischen den Menschen fördern. Es werden Bilder heraufbeschwört wie: Tee trinken, Wasserpfeife rauchen oder der Freude eines gemeinsamen Essens. Darüber hinaus gibt es mehrere Beispiele für das Stoffdesign, in leuchtenden Farben mit klaren grafischen Strukturen, das in offenen und geräumigen Innenräumen verwendet wird.
Das Möbeldesign unterscheidet sich vom Stoffdesign. Das Design Ottoman ist durch abgerundetere, weichere und lebendigere Formen charakterisiert. Dies steht im Gegensatz zu den kantigen Farbkompositionen des Stoffes und schafft eine großartige Symbiose. Beide sind aber auch allein eindrucksvoll.

Sitzschale aus PU-Kaltschaum, feuerhemmend, auf Innenstruktur aus Stahl. Kissen mit Einlage aus Polyurethanschaum feuerhemmend, Polyesterwatte und Memory- Schaum-Chips. Gestell aus Stahl, pulverbeschichtet. Die Kollektion Ottoman ist nicht abziehbar.