Ruff, sitzauflagen/bezüge

Ein Objekt, das einen Ort bewohnt

Ruff, das „Schwestermodell“ von Getlucky in Lounge-Ausführung, ist ein von Patricia Urquiola entworfener kleiner Sessel für Contract und Gastro, aber auch Wohnbereiche, für Momente des Gesprächs.
Die großen Armlehnen stützen sich auf die Seiten der Sitzfläche und hüllen sie fest ein, auch wenn sie sich an nur einem Punkt treffen. Das Ergebnis ist eine Harmonie zwischen gebogenen und geraden Linien: eine einfache Geometrie in architektonischem Dialog mit dem Raum rundherum. Eine funktionelle Form, die nicht vergisst, ein Objekt zu sein, das einen Ort bewohnt.