Eine optisch freie Interpretation der komfortablen Ergonomie

Taba ist eine Familie aus Produkten, die für eine existentielle Multifunktionalität gedacht sind: leben, sitzen, plaudern, arbeiten. Die Überlagerung mehrerer organischer Linien und die Weichheit der asymmetrischen Formen ist die Philosophie von TABA. „Wenn man Sofas und Stühle entwirft“, so der Designer, „muss die Interaktion zwischen den Menschen an oberster Stelle stehen. Deshalb spiele ich mit der Präzision der Linien und der Poesie der organischen Sprache.“

Die Inspiration kommt von einem uralten Spiel argentinischer Hirten mit einem Kuhknochen. Das Spiel der Campesinos ist ein Geschicklichkeitsspiel, das auf einem weichen und feuchten Boden gespielt werden muss. Taba ist ein Kuhknochen, an dem zwei Metallplatten angebracht werden. Dieser muss mit höchster Geschicklichkeit geworfen werden, damit er auf der richtigen Seite landet.

Die Kollektion TABA besteht aus acht Teilen: einem Sofa, zwei Sesseln, fünf Ottomanen. Diese bieten eine umfangreiche Palette aus möglichen Einsatzarten, sowohl in öffentlichen als auch privaten Bereichen.