Take a Line For a Walk, sessel
by Alfredo Häberli, 2003

Eine Zeichnung ist wie eine Linie zu halten und einen Spaziergang zu machen (Paul Klee)

Maschinen, Raumschiffe, Komandosessel, ein Universum an männlichen Hinweisen, emotionale Verbindungen, die an Staunen und Spiele der Kindheitstage erinnern. Eine umhüllende Schale, bequem und schützend, um den Kopf zu stützen, auszuruhen oder um sich vom umliegenden Gebiet zu isolieren. Der im Jahr 2002 geplante Sessel behält unverändert die natürliche Komunikationskraft. Zehn Jahre später liegt die Erneuerung bei der Polsterung, beim Reißverschluss, der entlang des Profils angebracht ist und das Innere vom Äußeren trennt. Außen rigorose geometrische Ordnung, innen, weich und lebendige Farben, Zugeständnis an den weiblichen Überschwang.

Kaltschaum feuerhemmend, mit Struktur aus Stahl. Gestell 4-strahlig, lackiert, drehbar (Code 0V6, 389). Der Sessel ist mit Steppdecke (Code 340) oder mit gestepptem Stoff (Code 354) erhältlich. Die Kollektion Take a line for a walk ist nicht abziehbar.

Kollektion:
Take a line for a walk