Volant, sessel

Der Bezugsstoff als dress-code des Objekts

Die Struktur ist essenziell und nicht auf Hilfe angewiesen. Der Rahmen scheint rechtwinkelig zu sein, aber ist in Wirklichkeit ein Trapez, das die Linien von Rückenlehne und Sitz unterstreicht. Daraus entsteht die Dichotomie der Formen aus Regelmäßigkeit und Unregelmäßigkeit auch in der Wahrnehmung der Sitzelemente, die, obwohl für das Auge flach, gebogene Abschnitte haben und daher äußerst bequem sind. Volant ist jedoch anders. Das Sofa stellt sich zwischen ein Kleid von Balenciaga und der Bekleidung eines Shogun, dem Kommandanten der antiken japanischen Armee. Es verwendet den Körper als Basis für seine Verwandlung, lässt die Füße erkennen, die Linien des Körpers erahnen. Das Sitzmöbel trägt ein kurzes, eng anliegendes und provokantes Kleid, damit es noch bequemer und schöner wird.

Polyurethanschaum feuerhemmend und unverformbar in unterschiedlicher Dichte und Polyesterwatte, Innenstruktur aus Stahl. Untergestell aus Stahlrohr, verchromt oder lackiert. Die Kollektion Volant ist abziehbar.